Onkologie

Onkologie

Ergotherapie behandelt im Fachbereich Onkologie Menschen, mit onkologischen Erkrankungen (Krebserkrankungen) und Einschränkungen nach einer Krebstherapie oder Chemotherapie.

Sie dient der Wiederherstellung und der Verbesserung oder des Erhalts verlorengegangener körperlicher, geistiger oder seelischer Funktionen. Dabei werden eine größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit des Patienten im täglichen Leben angestrebt. 

Auch die psychische Stabilisierung z.B. durch Kunst- und Gestaltungstherapie ist sehr wichtig.

Behandelt werden Menschen, mit:

  • Reduzierte Leistungsfähigkeit und Ausdauer

  • Bewegungseinschränkungen

  • Muskelschmerzen

  • Kribbeln und Taubheitsgefühl der Hände und Füße (chemotherapeutisch bedingte Polyneuropathie)

  • Störungen der Körperwahrnehmung

  • Denk- und Konzentrationsstörungen

  • Gedächtnisstörungen und Wortfindungsstörungen

  • Antriebslosigkeit und Motivation-Schwäche

  • Emotionale Verstimmungen, Depression, Ängste

Behandlungsmaßnahmen

Motorisch-funktionelle Behandlung

  • funktionelles Training

  • Übungen zur Beweglichkeit z.B. bei Bewegungseinschränkungen der oberen Extremität nach Mamma Carzinom

  • Übungen zur muskulären Kräftigung

  • Training der Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit

  • Sensibilitätstraining (z.B. Verbesserung der Sensibilität bei Polineuropathie nach Chemotherapie)

  • Unterstützung der Schmerzreduktion

Kunst- und Gestaltungstherapie

  • Krankheitsbewältigung und Krankheitsverarbeitung

  • Umgang mit Ängsten

  • Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten

  • Wiederherstellung von positiven emotionalen Empfindungen

  • Aufbau und Entwicklung von Selbstwertgefühl

  • Förderung und Stärkung der psychischen Kräfte

Ergotherapeutisches Hirnleistungstraining

  • neuropsychologisch orientiertes Hirnleistungstraining

  • Hirnleistungstraining am PC mit spezieller Therapiesoftware

  • Training zur Verbesserung des Lernverhaltens

  • Gedächtnistraining und Strategien für eine besserer Merkfähigkeit

  • Konzentrationstraining

Ziele der Ergotherapie

Die Ziele der Ergotherapie im Bereich Onkologie sind die Enwicklung, Verbesserung und der Erhalt von:

  • Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und Koordination

  • Körperwahrnehmung und Sensibilität

  • Selbständigkeit im täglichen Leben

  • Wiedererlangung von Selbstvertrauen und Handlungskompetenz

  • Stärkung der Kreativität im Sinne von Problemlösungsverhalten und Entwicklung von Anpassungsstrategien

  • Entwicklung und Verbesserung der Krankheitsbewältigung

 


Ergotherapeuten Heidelberg mueller

Praxis für Ergotherapie und Schmerztherapie Müller

Sofienstr. 13
69115 Heidelberg
Direkte Lage am Bismarckplatz

Telefon:
06221-6735841
06221-6734960


DOK : TOR
Römerstraße 2
69198 Schriesheim

Telefon:
06203-4016635


Vereinbaren Sie Termine die in Ihren Alltag passen!

Online Terminanfrage

 

Stellenangebot

Ergotherapeut/in ab Sofort gesucht In Vollzeit oder Teilzeit und auf 450€ Basis

Zum Stellenangebot

Kooperationspartner Physiotherapie

logo partner 001

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok